Curriculum Vitae: Wolfgang Marc Berry

Geboren am 4 März im Sternzeichen Fische in Wien

SCHULZEIT: 1965-1978 American International School in Wien und New York. Abschluss: High School Diploma und österreichische Matura (Abitur)

AUSBILDUNG: Gesangsstudium bei Frau Professor Eugenie Ludwig (Mutter von Kammersängerin Christa Ludwig) und Christa Ludwig/Walter Berry sowie am Konservatorium der Stadt Wien bei Frau Prof. M. Heppe. Klavierunterricht. Klassischer Gitarrenunterricht an der Akademie für Musik und darstellende Kunst in Wien, bei Frau Prof. Luise Walker/Walter Würdinger und Harmonieunterricht. Psychologiestudium an der Universität Wien

BESONDERE KENNTNISSE: Englisch, perfekt in Wort und Schrift, Französisch, Grundkenntnisse in Italienisch

2016-2015: Lehrtätigkeit an der „Joe Zawinul“ Musikschule Gumpoldskirchen, N.Ö. Stimm- und Sprachtechnikseminare. Buch und Regie für das Musicomical „Salon zur reschen Elfi“. Fortlaufend Privatgesangsschüler- Technik/Interpretation sowie Klienten für Sprechtechnik. Erster Roman/Krimi erschienen im Verlag - Edition Va Bene - „Tatar“.

2014-2012: Lehrtätigkeit an der „Joe Zawinul“ Musikschule Gumpoldskirchen, N.Ö. Stimm- und Sprachtechnikseminare. „A Tribute“ - CD Produktion anlässlich des 80. Geburtstages von Joe Zawinul, der 2007 verstorben ist. Solistischer Gesangstitel: „Familiar to me“. Live Präsentation mit Band der CD am 6.10.12. im Festspielhaus St. Pölten. Fortlaufend Privatgesangsschüler- Technik/Interpretation sowie Klienten für Sprechtechnik. Buch und Regie für das Musicomical „Fadesse Dorée“. Songproduktion/Komposition/Text und Gesang „Heart to Heart“ für ein Internationales Kardiologen Internet Portal.

2011-2010: Lehrtätigkeit an der „Joe Zawinul“ Musikschule Gumpoldskirchen, NÖ. Stimm- und Sprachtechnikseminare. Buch und Regie für das Musicomical, „Einen Apfel, Adam?“. Aufbau einer Musical Masterclass an einer N.Ö. Fachhochschule. Fortlaufend, Atem-, Sprach- und Stimmtechnikeinzeltrainings. Privatgesangsschüler- Technik/Interpretation

2009 – 2006: Lehrtätigkeit – Gesang – an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Akquirierung eines Leistungsstipendiums in Höhe von insgesamt Euro 15.000 für die Studierenden. Unterricht an der „Joe Zawinul“ Musikschule Gumpoldskirchen, NÖ. Stimmtechnikseminare für das Musikschulmanagement NÖ und Privatunternehmen u.a. AT&S, Ecker & Partner usw. Fortlaufend Privatschüler- Technik/Interpretation

2005 – 2004: Lehrtätigkeit an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Abteilung Musical: Gesang – Technik (klassische Gesangtechnik) und Interpretation. Lehrtätigkeit an der „Joe Zawinul Musikschule“ in Gumpoldskirchen, NÖ. Weiterführung der Intendanz des wahrscheinlich ältesten Kulturhauses Österreichs, dem "Schwarzen Adler – Kunst & Küche“ als Intendant in Gumpoldskirchen, NÖ. Zusammenarbeit und Organisation von Meisterklassen mit dem Wiener Musikverein in den neuen Sälen u.a. mit Kammersängerin Christa Ludwig (Februar 2005). Bestellung zum Fachgruppenkoordinator (Leiter) der Sparte Gesang für das Niederösterreichische Musikschulmanagement.

2003 – 2002: Bestellung zum Intendanten des wahrscheinlich ältesten Kulturhauses in Österreich, der "Schwarze Adler-Kunst & Küche“ in Gumpoldskirchen, NÖ. Wiederaufnahme der Gesangslehrtätigkeit an der „Joe Zawinul Musikschule“ in Gumpoldskirchen, NÖ.

2001 – 1999: Fortlaufend Kompositionen und Produktionen mit jungen Künstlern. Auftragskompositionen und Vorproduktionen für das Theater des Westens, Berlin. Klassische, Gesangstechnische Weiterbildung. Fortlaufend Privatschüler- Technik/Interpretation

1998 – 1997: Musicalproduktionsauftrag (Komposition/Produktion) "Blood Red Roses", für Herrn Prof. Elmar Ottenthal, Stadttheater Aachen. Aufführungen von 8.8.98 - 4.10.98 en Suite am Stadttheater Aachen

1996 – 1995: Auftragsmusical (Komposition) „Gespenst von Canterville“ für die Städtischen Bühnen Stralsund/Greifswald. Premiere am 31.8.96. Musikalische Aufnahmeleitungen für den ORF.

1994 - 1993: Beginn der Lehrtätigkeit (Gesang) an der Musikschule Gumpoldskirchen, N.Ö. Fertigstellung der dritten Instrumental CD für den Verlag Weltmusik, Wien. Medienmusik/Produktion im Auftrag des ORF

10/92-05/93: Präsenzdienst im Österreichischen Bundesheer

1992 – 1991: Hauptrolle in der Musical-Operette "Sisi und Romy" als Kaiser Franz Joseph bei den Mörbischer Seefestspielen. Gesang und Text für die Eröffnungsgala in Hamburg des Pay TV Senders "Premiere". Gesangs- und Textgestaltung für zwei "Top Spot" TV Produktionen für den ORF. Medienmusik/Produktion im Auftrag des ORF

1990 – 1989: Dritte LP Produktion für CBS/Sony. Veröffentlichung in 14 Ländern, diverse Live-Auftritte im In- und Ausland. Komponist und Produzent des österreichischen Eurovisionsbeitrages "Keine Mauern mehr", in Zagreb

1989 – 1985: Abschluss des Gesangsstudiums. Sänger und Komponist/Produzent bei Ralph Siegel Musikverlage in München

1984 – 1981: Gesangsengagement an der Wiener Staatsoper in "Mass" von Leonard Bernstein. Beginn der Gesangsausbildung am Konservatorium der Stadt Wien bei Frau Prof. Margarita Heppe. Weiterhin unterricht bei Frau Prof. Eugenie Ludwig. Weiters stimmtechnische Arbeit mit Walter Berry und Christa Ludwig sowie Oper- und Liedinterpretationsarbeit bei Prof. Charles Spencer. Studienreise nach Paris für ein Jahr – Gesangsunterricht, Italienisch Unterricht (Berlitz)

1980 – 1979: Beginn der Gesangsausbildung bei Frau Prof. Eugenie Ludwig. Erste LP Veröffentlichung für Polygram, Österreich